6:3 für Herzogenaurachs 1. Snooker

vorläufiges Mannschaftsbild vorläufiges Mannschaftsbild Kalle Zummach

Voll motiviert fuhren wir mit unserem neuen Mannschaftskollegen Julian Gärtner zum ersten Saisonspiel nach Fürth. Das klare Saisonziel mit seiner Hilfe: der Aufstieg in die Bayernliga.

Die erste Spielrunde war gleich eine harter Kampf für Lukas Exner. Im Spiel gegen Alfred ging zunächst der erste Frame nach einem Foul von Alfred auf die letzte, schwarze Kugel an Lukas. Aber im zweiten Frame fiel Lukas ebenfalls die weiße Kugel nach Lochen der entscheidenden Pinken, sodass es zum Entscheidungsframe kam. Hier war es lange ein knappes Duell, das nach knapp 2,5 Stunden Spielzeit Alfred für sich entscheiden konnte.

Im Spiel gegen den erst 11-jährigen Jakob konnte sich Julian klar in zwei Frames durchsetzen und war nach knapp 45 Minuten mit einem Sieg optimal in die Saison gestartet.

Auch Lucas Burgeth, der nach längerer Trainingspause ganz gut in sein Spiel fand, ließ nichts anbrennen gegen Karl-Heinz und sicherte sich einen 2:0-Sieg.

Ergebnis nach der ersten Runde 2:1.

In der zweiten Spielrunde hatte Julian ebenfalls mit Alfred zu kämpfen. Der erste Frame ging knapp an Alfred, Julian glich aber prompt mit gutem Lochspiel auf 1:1 aus. Im letzten Frame spielte Julian ein starkes 35er Break gefolgt von einer 13er Serie, jedoch kämpfte Alfred weiter und konnte sich mit starkem Spiel doch noch den Sieg holen.

Lucas Burgeth hatte Jakob als Gegner, bei dem er sich im ersten Frame etwas schwer tat. Der junge Spieler spielte für sein Alter sehr cleveres Snooker, sodass sich Lucas nur knapp den ersten Frame sichern konnte. Auch im zweiten Frame kam Jakob nah dran, aber die Erfahrung von Lucas verhalf ihm zum 2:0-Sieg.

Lukas Exner hatte ebenfalls mit Karl-Heinz zu kämpfen. Der erste Frame ging ziemlich klar an Lukas, aber im zweiten verlor er etwas die Konzentration und konnte nach einem 19er Break von Karl-Heinz den Frame nicht mehr gewinnen. Es ging also auch hier in einen Decider, den Lukas nun wieder konzentriert mit einigen soliden Breaks bereits auf Braun entscheiden konnte.

Ergebnis nach der zweiten Runde 4:2.

Julian machte kurzen Prozess mit Karl-Heinz und war nach kurzer Zeit mit einem 2:0-Erfolg fertig. Somit war der Spieltag bereits gewonnen!

Lukas Exner musste gegen den stark aufspielenden jungen Jakob in einen Decider, nachdem Jakob wieder starkes Snooker für sein Alter zeigte. Im entscheidenden Frame ging es auch wieder knapp zu, aber auf Pink konnte Lukas den Sack zumachen und den 6. Punkt für Herzogenaurach einfahren.

Gegen Alfred hatte auch Lucas Burgeth einen starken Gegner. Nach knappem Verlauf ging auch dieses Match in den Decider, den sich Alfred wieder mit gutem Snooker schnappen konnte.

Endergebnis 6:3.

Unterm Strich sind wir sehr zufrieden mit unserem ersten Sieg und freuen uns über diesen gelungenen Auftakt. Allerdings hat es in einigen Bereichen unseres Spiels noch nicht ganz so geklappt, wie wir es uns vorgestellt haben. Deswegen: ab an den Trainingstisch - auf dass der nächste Spieltag zu Hause ebenfalls ein Erfolg wird!


Liebe Grüße
Lukas

Gelesen 2700 mal