Herzogenaurach 3 freuen sich auf Revange gegen Q-Club 1

Am vergangenen Samstag trafen wir zum 2. Spieltag der Bezirksliga Mitte Nord im Nürnberger Ballroom auf die erste Mannschaft des BC Q-Club. Leider stand am Ende des Spieltages eine knappe Niederlage mit Endstand 4:6 auf dem Spielbericht, doch das war zu Beginn noch nicht abzusehen. Nach einer Vorrunde mit engen und teilweise zermürbenden Partien (2:2 nach Sätzen), konnte in den Doppel-Paarungen auch nur der Gleichstand gehalten werden.

In den abschließenden Einzelpartien konnten wir jedoch nur den 10-Ball Satz auf unserer Habenseite verbuchen. Leider wurde das noch greifbare Unentschieden durch einen für uns etwas unglücklichen Verlauf der letzten 9-Ball-Partie nicht mehr erreicht.

Obwohl die Partien auch für Herzogenaurach hätten entschieden werden können, behielt das Team vom Q-Club zum Schluss die Oberhand. LEIDER...
Wir gratulieren unseren Gegnern zum knappen, aber nicht unverdienten Sieg und freuen uns auf die Revanche in der Rückrunde.

Hier noch die Ergebnisse im Überblick:

Durchgang 1:

  • 14/1 Beutelspacher – Lorenz, D.                                                     Endstand 60:56
  • 8Ball: Zummach – Kreibich                                                            Endstand 5:4
  • 9Ball: Schwarzenberger – Lorenz, M.                                              Endstand 6:7
  • 10Ball Bisping – Friedrich                                                               Endstand 3:6

Durchgang 2 – Doppel:

  • 9Ball: Bisping/Beutelspacher – Kreibich/Friedrich                             Endstand 6:5
  • 10Ball: Schwarzenberger/Zummach – Lorenz/Lorenz                        Endstand 1:5

Durchgang 3:

  • 14/1 Bisping – Kreibich                                                                  Endstand 27:60
  • 8Ball: Beutelspacher – Lorenz, D.                                                   Endstand 2:5
  • 9Ball: Zummach – Friedrich                                                            Endstand 6:7
    10Ball         Schwarzenberger – Lorenz, M.                                      Endstand 6:4

Knapper Endstand 4:6 

Gelesen 2087 mal