5. Spieltag Pool - 1. Mannschaft

Adrian Schug Adrian Schug BC ´97 Herzogenaruach

5. Spieltag in der Bezirksliga Franken Ost und die Frage, wer Herbstmeister wird. Die 1.Mannschaft des BC 97 Herzogenaurach war zu Gast in Hof bei den Spielern des 1. BC Stiftland. Allein die Frage, wer die Reise antritt, war schon gar nicht so leicht…

 

Ich wurde etwas „verfrüht“ durch das vibrieren meines Handys geweckt und war dementsprechend erfreut. Nachdem ich mir anschauen wollte wer der Übeltäter war, bekam ich leichtes Bauchgrummeln. 538 ungelesene Nachrichten in der Mannschaftsgruppe. (Na gut es waren 8 ;-) Was da allerdings zu lesen war, vertrieb mir schlagartig jegliche Müdigkeit. Florian hatte Probleme mit dem Nacken und konnte nicht spielen, Thomas hatte immer noch Probleme mit dem Auge und nach einem Ersatz für ihn gebeten. Am meisten erschreckt hat mich allerdings die Nachricht von Marco: Hat er doch echt vorgeschlagen mich zu wecken!?! Wie kann er nur???

Nachdem ich aber eh wach war, machte ich mich daran einen Ersatz für Thomas zu finden. 09:45 Uhr bei 11:30 Abfahrt sollte ja kein Problem sein. Nach dem 8. Anruf hatte ich dankenswerterweise mit Luka jemanden gefunden, der tatsächlich spontan Zeit gehabt hätte. Und 3 Minuten nachdem ich aufgelegt hatte und die Kunde verbreitet habe, gab Thomas dann doch Entwarnung und gab grünes Licht, dass er doch spielen kann. Ich glaub Luka war nicht böse darüber, dass er nicht nach Hof fahren musste, aber an dieser Stelle noch mal vielen Dank für deine Spontaneität und deine Hilfsbereitschaft!


Mit Marco, Jan, Thomas und mir, war also dann doch eine schlagkräftige Mannschaft gefunden. Und die Fahrt zum „Magic 8“ konnte beginnen.

In der ersten Runde traf Jan im 14/1 auf Chris Geisinger, Marco spielte 8-Ball gegen Stefan Reichenberger und Thomas und ich bildeten das 10-Ball Doppel gegen Matthias Bauer und Jens Warnke. Das 8-Ball und das 10-Ball waren schnell und souverän mit 4:1 gewonnen. Blieb noch das 14/1 von Jan abzuwarten. Es verlief für beide Spieler sehr zäh und man hat eine gewisse Anspannung gemerkt. Deutlich wurde diese, also es kurz zu einer „Meinungsverschiedenheit“ zwischen mir und Chris kam. Manche Spieler fühlen sich leider von alles und allem gestört und wer mich kennt weiß, ich bin nicht gerade der „Leise-Typ“ der nur schnippst bei einem schönen Ball. Denn ich finde wir sind eine lebendige Sportart, in der auch Geräusche und ein kurzes Erkundigen nach dem Spielstand drin sein müssen. Nachdem das dann aber geklärt (und niemand verletzt :p) war, wurde weiter gespielt und Jan hatte unglücklicherweise mit 42:60 in der 19. Aufnahme das Nachsehen. Somit ging es mit 2:1 in die nächste Runde.

Thomas fühlte sich fit und übernahm das 9-Ball Einzel. Marco blieb im 8-Ball und Jan spielte mit mir zusammen das 9-Ball Doppel. Angespornt von der Diskussion in runde Eins, haben wir entschlossen: Die beste Antwort gibt man am Tisch. Und so war es auch. Thomas gewann 4:1 gegen Stefan. Marco gewann ebenfalls mit 4:1 gegen Chris und um nicht aus der Reihe zu fallen, gewannen Jan und ich ebenso mit 4:1 gegen Jens und den eingewechselten Jürgen Mayer. Damit 5:1 und der Spieltag war durch, wir aber noch nicht satt…. ;)

In der dritten Runde stellten wir Marco auf das 9-Ball Einzel, Thomas auf das 10-Ball Einzel und Jan mit mir auf das 8-Ball Doppel. In den Einzel spielen gab es jeweils ein Re-Match zwischen Thomas und S. Reichenberger, sowie Marco und C. Geisinger. Im Doppel wurde nochmals gewechselt, so dass es Jan und ich, mit M. Bauer und J. Mayer zu tun bekamen. Thomas gewann erneut mit 4:1 gegen Stefan und auch Marco konnte sich nochmals gegen Chris, mit 4:2 behaupten. Wir ließen im Doppel ebenfalls nichts anbrennen und sorgten mit einem 4:0 für den verdienten 8:1 Endstand. Es war ein gelungener Sieg, der mit einem „Heimflug“ gekrönt wurde. Abfahrt 16:30 Uhr, Weihnachtsfeierbeginn 18:00 Uhr, 155 km, Marco am Steuer: Kein Problem. 17:45 Uhr Ankunft im Verein…läuft!

Spaß hatten wir auch am Sonntag noch, als wir in der Billardarea die Ergebnisse des Spieltags begutachteten. Bad Staffelstein unterlag unseren Freunden vom Q-Club mit 4:5 was uns die Tabellenführung und somit die Herbstmeisterschaft bescherte. :D

Das war dann auch der letzte Spieltag in diesem Jahr. Im Namen der Mannschaft euch allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Vielen Dank für eure Unterstützung und wir freuen uns schon auf ein erfolgreiches 2015.

Euer
Schuggy

Gelesen 4502 mal

Bildergalerie