3. Spieltag Pool - 1. Mannschaft

Tabelle vom 08.11.2014 Tabelle vom 08.11.2014 www.billardarea.de

Am 3. Spieltag in der Poolbillard Bezirksliga Nord, war die 1. Mannschaft von Herzogenaurach zu Gast beim ABC Bamberg. Angetreten zur Reise, ist die Mannschaft ohne ihr 8-Ball Tier Florian Fischer, der leider krankheitsbedingt zu Hause bleiben musste. Aufgrund dieser Tatsache waren die Gespräche im Auto auch schon vorbestimmt: Wer übernimmt die Verantwortung im 8-Ball?

Antwort: Jan!

So gab es in der ersten Runde folgende Begegnungen: Thomas spielte 14/1 gegen Juri Netscher, Jan 8-Ball gegen Johannes Kraus und das 10-Ball Doppel bestritten Marco und ich gegen Christian Stöcklein und Gunther Zellmann. Am schnellsten fertig war Thomas mit dem 14/1. Oder sollte ich sagen Juri?! Denn Thomas verlor die Partie gegen einen solide aufspielenden Gegner. Jan gewann seinen Satz mit 4:2. Es war jedoch eine offene Partie in der beide Spieler noch zu viele Chancen liegen ließen. Marco und ich konnten das Doppel ebenfalls mit 4:2 für uns entscheiden. An der Stelle sei für alle erwähnt die mal mit Marco Doppel spielen: hört nicht auf ihn. Er meinte er braucht anspruchsvolle Bälle. Dann stell ich ihm ohne Not ein überragendes Save auf  die 8 und dann passt es ihm auch nicht. Ts ts ts. ^^

In der zweiten Runde gab es ein Re-Match zwischen Jan und Jo im 8-Ball. Ich durfte im 9-Ball Einzel gegen Juri antreten und Thomas und Marco spielten das 9-Ball Doppel gegen Gunther und Christian. Im 8-Ball agierte Jan nun deutlich sicherer und konnte den Satz nicht zuletzt durch ein wirklich beeindruckendes Stellungsspiel in schwierigen Brettern mit 4:1 für sich entscheiden. Juri behielt seine starke Form und schoss mich mit 1:4 in Rekordzeit ab. Zur Verdeutlichung: Wir waren mit dem Satz fertig, da stand es bei den anderen zwei Tischen jeweils 1:0!!! Thomas und Marco spielten souverän und gewannen ihren Satz gefahrlos mit 4:0. Bin gespannt ob dieses Team in dieser Liga geschlagen werden kann, ich denke nicht. ;)

Mit einem 4:2 ging es in die letzte Runde. Marco durfte im 10-Ball gegen Juri spielen. Thomas bekam im 9-Ball Johannes Kraus als Gegner und Jan und ich spielten 8-Ball Doppel gegen das Bamberger Dauerteam Stöcklein / Zellman. Im 10-Ball war es eine deutliche Angelegenheit mit 0:4. Juri behielt sein starkes und nahezu fehlerloses Spiel bei und gewann unter anderem mit zwei an-aus-Partien wieder im Eiltempo gegen Marco. Thomas spielte frei auf und gewann sein Match mühelos mit 4:1 und sicherte somit seinem Team den 5ten und entscheidenden Punkt. Mit dem Sieg im Rücken konnten Jan und ich dann ebenfalls etwas unbeschwerter Aufspielen und holten im Doppel ebenfalls einen 4:1 Sieg.

Somit stand es am Ende 6 zu Netscher, der an diesem Tag einfach nicht zu stoppen war. Danke an die Gastgeber und wir freuen uns schon auf euer kommen im neuen Jahr. Endlich ist es auch in der Tabelle so weit. Der BC 97 ist da wo er hingehört und in dieser Saison nicht mehr weg geht. Spitzenreiter!

Euer
Schuggy

Gelesen 3689 mal